Hier finden Sie Hilfe!

Polizei

✆ 110

Telefonseelsorge

✆ 0800-1110111

✆ 0800-1110222

✆ 116123

Datenschutzerklärung

Das Portal Stark im Amt nimmt Datenschutz sehr ernst und beachtet die gesetzlichen Vorschriften zum Datenschutz und zur Datensicherheit. Hier finden sie Informationen darüber, welche Daten wir bei der Nutzung unserer Webseite und ihrer Dienste und Funktionen erheben und wie wir diese verwenden.

An wen kann ich mich bei Fragen zum Datenschutz wenden?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten durch die Website www.stark-im-amt.de ist die Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg, Telefon 040 / 80 81 92 0. Unseren zuständigen Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info(at)koerber-stiftung(dot)de.

Auf welcher rechtlichen Grundlage werden Daten erhoben?

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), die das Bundesdatenschutzgesetz ersetzt hat. Deshalb beziehen wir uns im Rahmen dieser Datenschutzerklärung laufend auch auf die DSGVO, um Ihnen die bestmögliche Transparenz zu bieten.

Nach Art. 13 Abs. 1 lit. c) DSGVO haben wir Sie auch über die Rechtsgrundlagen für Datenverarbeitungen auf unserer Website und die Zwecke der jeweiligen Datenverarbeitung zu informieren.

  • Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn sie für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich ist.
  • Gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO ist eine Datenverarbeitung auch dann rechtmäßig, wenn sie zur Wahrung berechtigter Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Wir verweisen im Folgenden auf diese beiden Rechtsgrundlagen jeweils bei der einschlägigen Datenverarbeitung.

Die Weiterentwicklung des Internets und unseres Internetangebots kann sich auch auf den Umgang mit personenbezogenen Daten auswirken. Wir behalten uns deshalb vor, diese Datenschutzerklärung künftig im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze zu ändern und ggf. an geänderte Datenverarbeitungsrealitäten anzupassen. Wir empfehlen Ihnen deshalb, unsere Website von Zeit zu Zeit zu besuchen, um etwaige Aktualisierungen unserer Datenschutzerklärung zur Kenntnis zu nehmen.

Welche Daten genau werden von mir erfasst?

Wenn Sie unsere Webseite besuchen und eine Datei abrufen, werden Zugriffsdaten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei auf unserem Server gespeichert. Diese sogenannten Server Logfiles enthalten folgende Daten:

  • die vollständige, ungekürzte IP-Adresse ihres Computers
  • eine Beschreibung des verwendeten Internet-Browsers (z. B. Mozilla Firefox, Google Chrome, Apple Safari o.ä.)
  • das Datum und die Uhrzeit der Anforderung
  • den Namen der angeforderten Datei
  • die übertragene Datenmenge
  • den Zugriffsstatus (Datei übertragen, Datei nicht gefunden etc.)
  • Informationen über die Seite, von der aus die Datei angefordert wurde (sog. Referrer-URL)

Diese Datenverarbeitung ist erforderlich für den Verbindungsaufbau zur Webseite (Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO). Die IP-Adressen speichern wir über einen Zeitraum von 180 Tagen in Server-Logfiles. Die Speicherung hilft uns, unser Webangebot immer weiter zu optimieren. Diese Daten sind für uns nicht ohne Weiteres Personen zuzuordnen. Weder geben wir diese Daten weiter, noch führen wir sie mit anderen Datenquellen zusammen.

Welche Cookies setzt die Webseite stark-im-amt.de ein?

Unsere Internetseiten verwenden Cookies, kleine Textdateien mit Nutzungsinformationen, die Ihr Browser speichert und die auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Zur Rechtsgrundlage: Technisch notwendige Cookies verwenden wir, um die Durchführung/Bereitstellung des von Ihnen gewünschten Dienstes zu gewährleisten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Darüber hinausgehende Cookies verwenden wir nur, wenn Sie ausdrücklich zugestimmt haben. Unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung liegt dabei darin, die Website-Einstellungen für das von Ihnen verwendete Endgerät zu optimieren und die Benutzeroberflächen anzupassen sowie, im Hinblick auf die persistenten Cookies, unser Angebot für Sie zu verbessern (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach dem Schließen Ihres Browser-Programms automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden, Cookies nur im Einzelfall erlaubt werden, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausgeschlossen wird oder das automatische Löschen von Cookies beim Schließen des Browsers aktiviert wird. Bei einer kompletten Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Ihr Einverständnis zum Empfang von Cookies fragen wir beim Besuch der Website ab. Stimmen Sie zu, wird Ihre Zustimmung als Cookie im benutzten Browser-Programm Ihres Gerätes gespeichert: 

Cookie-Name

Daten und Zweck
„Cookienote“Speichern der Zustimmung, damit diese nicht immer wieder abgefragt werden muss.

Mit welchen Programmen wird mein Besuch auf der Webseite analysiert?

Unsere Website benutzt den Open-Source-Webanalysedienst Matomo (ehemals „Piwik").  Matomo wird auf einem unserer Server betrieben. Matomo generiert zwei Cookies. Die dadurch erzeugten Daten über Ihre Nutzung unserer Website werden mit weiteren Nutzungsdaten zusammengefasst auf unserem Server gespeichert. Diese Statistiken dienen uns zur Verbesserung der Nutzbarkeit der Website und der Nützlichkeit ihrer Inhalte (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Wir bewahren diese Statistiken für mehrere Jahre auf. Zum Schutz Ihrer Identität wird die zweite Hälfte Ihrer IP-Adresse beim Speichern weggelassen. Diese Daten sind für uns nicht bestimmten Personen zuzuordnen.

Cookie-NameDaten und Zweck
_pk_id.1.ed65Gibt dem Browser eine ID, um einen wiederkehrenden Besuch identifizieren zu können (gültig für 28 Tage)
_pk_ses.1.ed65   Gibt dem einzelnen Besuch (Session) eine ID, um den Klickpfad aufzeichnen zu können (gültig für eine Session)

Wie kann ich das Tracking deaktivieren?

Falls Sie der statistischen Auswertung im Cookie-Banner noch nicht zugestimmt haben, wird Ihr Website-Besuch von Matomo nicht getrackt. Wenn Sie zugestimmt haben, können Sie jederzeit nachträglich das Tracking deaktivieren, und zwar hier:

In diesem Fall wird in Ihrem Browser ein sogenannter Opt-Out-Cookie hinterlegt, der verhindert, dass Matomo Nutzungsdaten speichert (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Wenn Sie in Ihrem Browser Ihre Cookies löschen, hat dies zur Folge, dass auch das Opt-Out-Cookie von Matomo gelöscht wird. Dieses muss bei einem erneuten Besuch unserer Seite dann wieder aktiviert werden.

Welche Daten werden an Betreiber der sozialen Netzwerke wie Facebook weitergegeben?

Auf unserer Website können Sie mit den nachfolgenden, von Dritten betriebenen sozialen Netzwerken kommunizieren: Facebook, Instagram, Soundcloud, Twitter, Youtube. Die Verbindung zu dem jeweiligen Netzwerk wird erst aufgebaut, wenn Sie auf den entsprechenden Link klicken. Ab diesem Zeitpunkt können Daten an das jeweilige Netzwerk übertragen werden.

Wir haben keinen Einfluss auf die erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge und sind für diese Datenverarbeitung nicht verantwortlich und diesbezüglich auch nicht Verantwortlicher im Sinne der DSGVO. Uns sind auch nicht der volle Umfang der Datenerhebung, deren rechtliche Grundlage, die Zwecke sowie die Speicherfristen bekannt.

Nach unserer Kenntnis erhält der jeweilige Anbieter die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unseres Online-Angebots aufgerufen haben. Im Hinblick auf den Aufruf der Seite durch Sie werden etwa Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, die URL der Website, von der die Anforderung kam, Sprache und Version Ihres Browsers, Ihr Betriebssystem und dessen Oberfläche, Cookie-ID und ggf. Ihr Nutzernamen bei dem sozialen Netzwerk übermittelt.

Die Übermittlung der Daten erfolgt nach unserer Kenntnis unabhängig davon, ob Sie tatsächlich ein Konto bei dem Anbieter haben oder dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei dem Anbieter eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Gegebenenfalls setzen die Anbieter auch Cookies auf Ihrem Computer ein, um Sie zu tracken.

Nach unserer Kenntnis speichert der Anbieter diese Daten in Nutzungsprofilen, die er für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website verwendet. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (auch für nicht eingeloggte Nutzer) zur Darstellung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu. Um dieses Widerspruchsrecht auszuüben, wenden Sie sich bitte an den jeweiligen Anbieter.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverwendungen finden Sie in den Datenschutzerklärungen der Anbieter. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre.

Adressen der jeweiligen Anbieter und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

Ich möchte Ihnen eine E-Mail schicken: Was passiert dann mit meinen Daten?

Auf unserer Website stellen wir Ihnen eine E-Mail-Adresse zur Verfügung (info@stark-im-amt.de), über die Sie mit uns Kontakt aufnehmen können. Ihre dabei angegebenen Daten (z.B. Name, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse etc.) verwenden wir für die Abwicklung des Kontakts auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (§ 13 Abs. 2 TMG).

Weitergehende Verarbeitungen und Nutzungen Ihrer personenbezogenen Daten erfolgen generell nur, soweit eine Rechtsvorschrift dies erlaubt oder Sie in die Datenverarbeitung oder -nutzung eingewilligt haben. Ohne Ihr Einverständnis werden diese Daten nicht an Dritte übertragen.

Wann werden meine Daten gelöscht?

Generell löschen oder anonymisieren wir Ihre personenbezogenen Daten, sobald sie für die oben genannten Zwecke erhoben oder verwendet haben, nicht mehr erforderlich sind. Spezifische Angaben zur Aufbewahrung und Löschung personenbezogener Daten in den vorangegangenen Ziffern bleiben unberührt.

Welche Rechte habe ich, über meine verfassten Daten zu verfügen?

Wir geben Ihnen jederzeit Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten. Sollten Sie eine derartige Auskunft wünschen oder zum Datenschutz bei uns haben, können Sie sich entweder postalisch (Körber-Stiftung, Kehrwieder 12, 20457 Hamburg) oder per E-Mail (info@koerber-stiftung.de) mit uns in Verbindung setzen.

Ihnen stehen als Betroffener folgende Rechte gegen uns zu:

  • Recht auf Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen personenbezogenen Daten nach Art. 16 DGSVO;
  • Recht auf unverzügliche Löschung (»Recht auf Vergessenwerden«) der Sie betreffenden personenbezogenen Daten beim Vorliegen der rechtlichen Gründe nach Art. 17 DSGVO. Diese rechtlichen Gründe liegen unter anderem vor, wenn die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie ursprünglich erhoben / verarbeitet worden sind, nicht mehr notwendig sind, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen haben und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen und keine vorrangigen Gründe für eine Verarbeitung vorliegen;
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung beim Vorliegen der Voraussetzungen und nach Maßgabe von Art. 18 DSGVO. Danach kann die Verarbeitung unter anderem eingeschränkt werden, wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen oder wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Artikel 21 Absatz 1 DSGVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren überwiegen;
  • Recht auf Widerspruch gegen die Datenverarbeitung nach Art. 21 DSGVO bezüglich Sie betreffender Daten, die nach Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten sodann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen;
  • Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO. Sie haben hierbei das Recht, die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem gängigen, strukturierten und maschinenlesbaren Format zu erhalten und diese Daten an einen anderen Verantwortlichen, etwa einem anderen Dienstleister, zu übergeben. Voraussetzung ist hierfür, dass die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag beruht und mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Sie haben darüber hinaus das Recht, jederzeit Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen, insbesondere bei einer Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. Für die Körber-Stiftung ist folgende Stelle zuständig:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Ludwig-Erhard-Str. 22
20459 Hamburg
Tel.: 040 / 428 54 – 4040
E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Stand dieser Datenschutzerklärung: 18. März 2021